Umzug ohne Auto


Einen Umzug ohne Umzugswagen oder Auto meistern? Für die meisten Menschen scheint das unmöglich. Christoph und Kirsten haben genau das am Rosenmontag in Wuppertal ausprobiert. Mithilfe von Lastenrädern haben sie ihr ganzes Hab und Gut durch die Straßen von Wuppertal gefahren. Die beiden wollen damit beweisen, dass ein Umzug auch ohne Auto gut funktionieren kann. Den Film findet ihr auf den Seiten von nrwision.

Shownotes:
Freie Lastenrad-Initiativen gibt es nicht nur in Wuppertal, sondern auch in AachenBielefeldBocholt, Bonn, DortmundDüsseldorf, Essen, Köln, Münster, Siegburg oder Unna.

Engelszunge #102 – Das große Verkehrsexperiment


Kann man in Wuppertal eigentlich Fahrrad fahren? In den letzten Jahren wurden viele neue Radwege, wie zum Beispiel die Nordbahntrasse, im Wuppertaler Stadtgebiet gebaut, aber reichen diese um schnell von A nach B zu kommen? In dieser Folge treten Christoph und Lotte im großen Engelszunge-Verkehrsexperiment gegeneinander an. Während Lotte nur die Busse und Bahnen der WSW nutzen darf, fährt Christoph mit dem Fahrrad vom Hahnerberg zum Rott. Dabei soll er so viele Radwege wie möglich benutzen. Wer von den beiden schafft es, als erstes das Ziel zu erreichen? Außerdem in der Sendung: Ein Bericht von der Kirmes in Cronenberg.