Neuer AStA gewählt (Update)

Get the Flash Player to see this content.

Auch dieses Jahr waren wir für euch bei der AStA-Wahl anwesend. Anstelle des üblichen Interviews haben wir uns dieses Mal bei jedem anwesenden Referent nach dem persönlichen 100 Tage-Programm erkundigt, das wir zu gegebener Zeit überprüfen werden.

Update (8. September 2009): Bereits wenige Tage nach der Wahl, hat der AStA-Vorsitzende Jonas Herwig (Jusos) aus „privaten Gründen“ seinen Posten niedergelegt.

Shownotes
Wuppertaler Studierendenparlament
AStA Wuppertal

Download | iTunes | Miro | RSS-Feed

4 Gedanken zu „Neuer AStA gewählt (Update)

  1. Super Bericht … wieder mal!!!

    Ich freue mich in dieser Legislaturperiode meine Beobachtungen der Tätigkeiten des neuen AStAs aus der Ferne vornehmen zu können! Ich freue mich zudem auf die neuen Impulse und die neue Schaffenskraft, die aus der Wahl hervorgehen … auch das wieder einmal!

    Ein wenig enttäuscht bin ich von dem neuen Referat Kultur, Sport und Internationales! Wie konnte man lediglich Kultur, Sport und Internationales zusammenfassen?

    Ein Referat, das sich in seiner Namensgebung so einschränkt zwängt sich in ein Korsett der Bewegungsstarre!

    Nur ein Referat mit einem Titel der Identifikation schafft die Räume, die für die neuen Referenten auch adäquat wären.

    Nur ein Kultur, Tanz, Flüsse-durch-den-Balkan, Religion, Bogenschießen, Schach, Buchdruck, Häkeln, Technik, Verstecken-Fangen, Googlen, Biersorten, Steine, Bäume-in-Tukmenistan, Wiesel-form-Diesel, McDonald´s und Fu&Fara tut-Referat scheint ausreichend expliziert, um auch acht Referenten gebührlich versorgen können.

    … engagiert Euch … nicht zu viel!

    … könnt ja mal drüber nachdenken … aber die Welt des AStAs ist ja eine Nußschale … nicht wahr!?

    Ps: … spannend werden die Referats-Honorar-Verhandlungen! … ach ja, es heißt ja AUFWANDSENTSCHÄDIGUNGEN …

  2. Ja, da bleibt auch mir nur gutes Gelingen zu wünschen. Aufwandsentschädigung? Hammwa nich 😉 Außerdem stellt mich das Interview mit Herrn Schwarz zu 2% im Hinblick auf die „friesische Generalaussprache“ zufrieden, auf die ich ja nun auch schon fast zweieinhalb Jahre warte 🙂

    Gutes Gelingen den Neuen (und Alten, gaaanz Alten *muha*)
    Meik grüßt aus der Ferne

  3. Der Herr Schwarz ist ja ganz angetan vom neuen StuPa Präsi. Was sich da wohl noch so entwickeln wird…!?

    Gute Zeiten, schlechte Zeiten Grüße

  4. Alle Berichten drüber, außer der AStA und die Koalitionslisten. Auf der StuPa-Sitzung – habe ich im Protokoll gelesen – wurden der Vorsitz und die Referenten umfassend befragt, aber leider nicht von der Opposition. An dieser Stelle vielen Dank an Christoph für die umfangreiche und kompetente Befragung, seine Einschätzung war schlussendlich richtig, schade nur das sich das keiner der Beteiligen zu Herzen genommen hat, oder doch …?

Schreibe eine Antwort zu Meik Antwort abbrechen