Gebührenboykott beschlossen

Get the Flash Player to see this content.

Auf der Studierenden-Vollversammlung am 7. November 2007 in der Wuppertaler Uni-Mensa haben rund 700 Studierende sich einstimmig für einen Boykott der Studiengebühren ausgesprochen. Engelszunge.info war vor Ort, hat sich das Spektakel angeschaut und ließ sich über die Modalitäten eines solchen Boykotts informieren.

Shownotes:
Boykott-Reader
– Allgemeine Informationen vom AStA Wuppertal (PDF)
„Boykott Wuppertal“ – Webseite des Wuppertaler Studiengebührenboykotts

5 Gedanken zu „Gebührenboykott beschlossen

  1. moin,

    es wäre toll gewesen, wenn ihr erwähnt hättet, dass die studierenden auf der ‚vollversammlung‘ im letzten jahr beschlossen haben, dass ein treuhandkonto eingerichtet werden soll. so entstand der eindruck, dass der asta diese tolle selbst ausgebrütet hat.

    viel schlimmer finde ich allerdings eure anfangsmelodie, klingt als wäre sie einer nachmittäglichen soap geraubt worden.

    schönen gruß

  2. Hallo, wollt Euch nur wissen lassen, dass auch an der Uni Münster wieder ein Boykott zur Debatte steht. Ende November finden dort die Wahlen zum Stupa statt und nebenher sollen die Studis ein Kreuz pro oder contro Boykott machen.

Kommentar verfassen